Wirbelschleppe - was tun?

Da es immer wieder zu Beschädigungen durch Wirbelschleppen kommt, hier eine Übersicht, wie man reagieren kann, wenn man selbst betroffen ist.

 

  • Ganz wichtig: Fotos machen!
  • Vorfall in „Flörsheim gegen Nordbahn“ (Facebook) posten
  • BI Flörsheim-Hochheim informieren: Carola Gottas,
    Tel. 06145-3441624, E-Mail: kontakt [at] fluglaerm-protest.de
  • Wenn möglich den genauen Zeitpunkt des Schadens notieren, damit man ihn einem Flugzeug zuordnen kann
  • Presse informieren (wird auch von der BI übernommen)
  • Strafanzeige erstatten: Staatsanwaltschaft Darmstadt, Mathildenplatz 15, 64283 Darmstadt

Presse:

  • Rüsselsheimer Echo: RE_region@darmstaedter-echo.de,
    Tel. 06151-387-1
  • Main-Spitze: main-spitze@vrm.de , region@VRM.de,
    Tel. 06142-8554575
  • FNP/Höchster Kreisblatt: redaktion@fnp.de, Tel. 0 61 92-96 52 50
  • Frankfurter Rundschau: region@fr-online.de, Tel. 069-21991
  • Hessenschau: hessenschau@hr-online.de, Tel. 069 15 55 111
  • RTL Hessen, Tel. 069-71678-127, hessen@rtl.de

Bei Mails an die Presse am besten Adresse und Telefonnummer angeben.
 

Polizei Flörsheim: (06145) 5476 - 40
 
Stadtverwaltung Flörsheim, Frau Semah Güven: 06145 955-214
 
Fraport: 0800 – 2345679

Suche auf dieser Seite:

Loading